Fandom

Fußball Wiki

ALS Adema 149 - 0 SO l'Emyrne

27Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
SOE.jpg

Der Weltrekord für den höchsten Sieg im Fußball wurde am 31. Oktober 2002 im Stade Olympique Emyrne in Antananarivo (Madagaskar) gesetzt und betrug 149 : 0. Die spielenden Mannschaften waren ALS Adema und ihr Erzrivale SOE Antananarivo, damit wurde sogar der Rekord von 36 : 0 im Jahre 1885 klar übertroffen. Während des Spiels der THB Champions League, hatten die Spieler von SOE jedoch aus Protest gegen eine Schiedsrichter-Entscheidung Eigentore geschossen.

Vor dem Spiel des amtierenden Vizemeister Adema und dem Meister SOE Antananarivo soll es zu einem Streit des SOE-Trainers Ratsimandresy Ratsarazaka und des Schiedsrichters gekommen sein. SOE schoss daraufhin nach jedem Anstoß den Ball ins eigene Tor. Die Gastgeber haben das Geschehen amüsiert mitverfolgt.

Der madagassische Verband, die Fédération Malagasy de Football, sperrte nach diesem Spiel den Trainer der hochunterlegenen Mannschaft, zudem bekam er ein dreijähriges Berufsverbot und ein landesweites Stadionverbot. Der Torwart Mamisoa Razafindrakoto und Kapitän Manitranirina Andrianiaina sowie die Spieler Nicolas Rakotoarimanana und Dominique Rakotonandrasana bekamen jeweils eine Sperre bis zum Saisonende und ein Stadionverbot.


Rang Mannschaft S U N Tore Punkte
1 AS Adema 4 1 1 153:2 13
2 Domoina Soavina Atsimondrano 1 3 1 3:3 6
3 Stade Olympique de l'Emyrne 1 3 2 5:154 6
4 Union Sportive Ambohidratrimo 0 3 2 3:5 3

Im Nachfolgenden sah die Tabelle der THB Champions League wie folgt aus: Adema hatte durch das Spiel gegen SOE eine hohe Tordifferenz, ihr Rivale rutschte auf Rang 3 ab. Adema gewann die THB Champions League im Jahre 2002 schließlich.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki